Palästina – Vertreibung, Krieg und Besatzung und wie der Konflikt die Demokratie untergräbt.

02.02. 2018, 19:00 Uhr
Veranstaltungsort
Waldheim Sillenbuch, Clara-Zetkin-Haus

Seit Israel die palästinensischen Gebiete und Ost-Jerusalem besetzt hält, werden Palästinenser aus ihren Heimatorten vertrieben, ihrer Rechte  und ihres Besitzes beraubt. Im Buch von Annette Groth, Prof. Norman Peach und Prof. Richard Falk werden der Siedlungsbau, die Situation von Kindern in israelischen Gefängnissen, die massive Einschänkung der Bewegungsfreiheit, die Lage im Gaza, die Politik der UNO erörtert. Die Autorinnen und Autoren zeigen die Legitimität des zivilen Widerstandes auf und wollen zu einer Versachlichung der emotionalen Debatte mit viel Faktenkenntnis beitragen. Annette Groth, Entwicklungssoziologin, Naturfreundin und ehem. MdB der Fraktion  DIE LINKE liest aus dem von ihr mitverfassten Buch.

Umschlag_Palaestina_final